Artikelformat

Malzbierabend
Samstag, 17. November 2012, Zum Scheuen Reh

Das Scheue Reh hat Vit­a­malz, das ist gut. Am kom­men­den Frei­tag werde ich näm­lich mei­nen Soh­ne­mann von der Schule abho­len, und wir wer­den uns auf den Weg machen in Rich­tung Düs­sel­dorf, und am Abend dar­auf nach Köln fah­ren. Dort fin­det ein Dis­kus­si­ons­abend der Aktion Libero statt, Ronny Blaschke wird da sein, Jan F. Orth, Andreas Sti­ene, Dirk Leib­fried, und sie alle wer­den mit Alex Feu­er­herdt reden, über Fuß­ball, Homo­se­xua­li­tät und die Rolle der Medien. Ich werde zuhö­ren, gemein­sam mit mei­nem Sohn.

Er ist ja auch von Anfang an dabei, mein Sohn, und hatte damals das Bild gezeich­net zu mei­nem Arti­kel. Noch heute macht es mich Lächeln, wenn ich mich daran erin­nere, mit wel­cher Leich­tig­keit er die Schwie­rig­kei­ten einer ihm voll­kom­men frem­den Lebens­si­tua­tion begrif­fen hatte, deren Ver­ständ­nis manch einem auf immer ver­schlos­sen bleibt. Er liebt Malz­bier, mein Sohn. Und ich liebe ihn.